Menu

Bach-Blüten Erfahrungen

Bach-Blüten-Erfahrungen findet man im Web zwar viele, sehr aussagekräftig sind diese in der Regel jedoch nicht. Das hat mehrere Gründe.


Grund Nummer eins:
Die meisten Menschen setzen Bach-Blüten mit Rescue gleich. Rescue besteht aus 5 Bach-Blüten (die übrigens nicht am Bach wachsen sondern nach ihrem Erfinder Dr. Edward Bach benannt sind). Insgesamt gibt es 38 Bach-Blüten. Die therapeutische Bandbreite ist also wesentlich breiter als allgemein angenommen. Frage immer nach, wenn jemand sagt, er habe mit Bach-Blüten Erfahrungen gemacht, ob er sich dabei auf Rescue bezieht. Das zieht auch nach sich, dass Rescue als „Mittel für alles“ empfohlen wird. Leider völlig zu unrecht, denn Rescue hilft nicht bei Angst, Kopfschmerzen und wenn sich Dein Hund kratzt.

Grund Nummer 2:
Die Bach-Blüten werden einzeln angewendet. Es besteht ein grundsätzlicher Unterschied zwischen Bach-Blüten und Homöopathie. Bach-Blüten wirken am besten in Kombination – wie eben auch in Rescue. Im Gegensatz zur Homöopathie, bei der in der Regel nur ein Mittel gegeben wird. Daher sage ich: Die Mischung machts.

Grund Nummer 3:
Die nicht sachgemäße Anwendung von Bach-Blüten. Diese Liste ist sehr lang und beginnt damit, Bach-Blüten intuitiv „zu ziehen“. In etwa so, als würde ich morgens meinen Medikamentenschrank öffnen und blind hineingreifen, um etwas zu finden was mir dabei hilft, mich heute besser zu fühlen. Das kann gut gehen, muss aber nicht. Dann gibt es noch diejenigen die pendeln, mit dem Tensor arbeiten oder empfehlen, dass Mensch und Tier oder Mutter und Kind die selbe Mischung aus Bach-Blüten einnehmen sollen.  Jedes Wesen ist einzigartig und braucht daher seine einzigartige Mischung aus Bach-Blüten. 

Was bei mir anders ist

Der Bach-Blüten-Kompass

An erster Stelle steht bei mir ein ausführliches Gespräch über die aktuelle Problematik. Dabei gehe ich nach einem Schema vor, das sich in den letzten 14 Jahren meine Arbeit mit Bach-Blüten nicht nur bewährt hat sondern eine echte Heilung in Gang setzt.  Aus diesem Grund gebe ich eine Geld-zurück-Garantie. Ich stehe 100% hinter dem, was ich tue und anbiete. Da ich Bach-Blüten Erfahrungen sowohl als Therapeutin als auch als Patientin habe, steht meine Arbeit auf festen Füßen. 

Grenzen wahren

Ich mache keine Versprechungen die ich nicht halten kann. Ich kenne die Grenzen der Bach-Blüten-Therapie und werde deutlich sagen, wenn sich ein Problem damit alleine nicht lösen lässt. Unterstützend kann oft damit gearbeitet werden, aber ein Hund, der Angstbeißer ist, braucht neben Bach-Blüten definitiv ein gutes Training – und das kann ich nicht bieten.

Den Horizont im Blick

Ich lege zusammen mit Dir ein Ziel fest, quasi einen Horizont, auf den wir zusteuern. Wenn wir unser erstes Gespräch haben, halte ich am Ende schriftlich ein zusammen mit Dir gestecktes Ziel fest. So haben wir beide die Kontrolle darüber, ob die Bach-Blüten wirklich etwas bringen.

Den Kurs halten

Bei meiner Arbeit überlasse ich nichts dem Zufall. Ich folge beim Erstgespräch einem klaren Kurs, so dass Du das beste Ergebnis in kürzester Zeit bekommst. 

 

Wenn Du noch ein paar konkrete Beispiele meiner Arbeit möchtest findest Du einmal hier die Geschichte von Rosi sowie die von Mika, unserem griechischen Fundwelpen.

Diese Seite verwendet Cookies, um Informationen auf Ihrem Computer zu speichern. Einige davon sind notwendig, damit die Seite funktioniert. Andere helfen dabei, das Nutzererlebnis zu vereinfachen oder zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies gesetzt werden Mehr über Cookies

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen